GBB Backup mit HPA betreiben.

GBB mit HPA Mag, CO2 & HPA Typen

Moderator: TheHawkyEyeHimself

Antworten
Benutzeravatar
Yama
Beiträge: 3
Registriert: 19 Nov 2018, 18:34

15 Dez 2018, 13:11

Hi Leute,
ich habe eine M4 mit Polarstar Fusion Engine welche momentan meine haupt Langwaffe ist und einige GBB Pistolen.
Um Gas zu sparen und Winterfest zu werden würde ich gerne eine meiner Glocks mit HPA betreiben. Es wäre eine KJW KP-13
oder eine WE G-Force.

Hat jemand von euch da Ahnung von und kann mich was das angeht beraten?
Als Regulator habe ich einen Redline SFR. Kann ich an den eine 2. Line anschließen oder geht das per T-Stück?
Wenn ich den Druck auf circa 120 psi für die Langwaffe einstelle kommt die Pistole damit klar?
usw.

Danke falls sich jemand findet. :-)
morpheus
Site Admin
Beiträge: 50
Registriert: 14 Nov 2018, 13:20

16 Dez 2018, 16:37

Hallo Yama,

generell kannst du einen "Splitter" an die HPA Leitung machen und von da aus dann beide Waffen betreiben. Den Umbau der Magazine kann Conos machen. Die haben auch einen Umbau eines Roundmags für die Glock auf HPA. Am besten dort mal nachfragen.

An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall schauen, dass du entweder ein Longmag (50 Schuss), oder besagtes Roundmag (150 Schuss) nimmst. Das Magazinwechseln bei HPA Pistolen ist nervig und aufwendig. :uzi:
Screenshot_2018-12-16 HFC HD HPA 150er Drum Mag for Glock 17, 18.png
Take the blue pill and i´ll bring you to wonderland. Take the red pill and i´ll beat the shit out of you :lol:
Benutzeravatar
TheHawkyEyeHimself
Beiträge: 2
Registriert: 04 Dez 2018, 19:56

19 Dez 2018, 18:45

Ich arbeite mich gerade in das Thema ein. Der "Panther" von S.O.G. hat sehr viel Erfahrung mit GBB und HPA umbauten und steht mit mit Tat und Rat zur Seite.

So viel kann ich sagen
- du benötigst nen Regulator der auf max 120 psi runter regelt.
- entsprechende Adapter die du entsprechend abdichten musst.
Antworten